Furnizori

Newsletter

Plaisir Des Operettes - F. Lehar, K. Zeller, P. Lincke u. a. Afisare la marime maxima

Plaisir Des Operettes - F. Lehar, K. Zeller, P. Lincke u. a.

10 cd set

Detalii

223015

Disponibilitate: in stoc

120,97 lei

30 alte produse din aceași categorie:

Înapoi
Înainte

Plaisir des Operettes
Die heute im engeren Sinn als Operetten bezeichneten Werke entstanden um die Mitte des 19. Jahrhunderts in der Unterhaltungskultur von Paris und Wien, den damals größten Städten in ihren Sprachgebieten. Später bildeten sich auch in Berlin, London und anderen europäischen Städten eigene Operettentraditionen. Die Glanzzeit der Operette dürfte um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gewesen sein.

CD 1

Franz Lehár (1870 - 1948)

Das Land des Lächelns

1. Ouvertüre 03:18
2. Dialog 03:47
3. Einzug der Künstler 03:15
4. Verleihung der gelben Jacke 03:30
5. Dialog 01:47
6. Ich kann’s Euch nicht sagen - Immer nur lächeln 03:34
7. Dialog 02:17
8. Von Apfelblüten einen Kranz 03:04
9. Dialog 00:21
10. Dialog - Bei einem Tee en deux 03:45
11. Dialog 04:05
12. Dein ist mein ganzes Herz 04:46
13. In dem Lande der Pagode 01:28
14. Dialog 04:02
15. Zik, zik, zik - Wenn die Chrysanthemen blüh’n 01:56
16. Dialog 01:07
17. Melodram - Denn nur dich liebe ich - Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt 05:37
Hans Mierenorf (Hausherr), Mary Lossef (Lisa, seine Tochter), Bruno Kastner (Gustav von Pottenstein), Richard Tauber (Der Exote (Indischer Prinz), Sou-Chong), Margit Suchy (Lisl), Hella Kürty (Mi), Willy Stettner (Franzl), Georg John (Tschang), Dirigent: Paul Dessau, aufgenommen: 1930

  

  
CD 2

Franz Lehár (1870 - 1948)

Das Land des Lächelns

1. Dialog 00:48
2. Als Gott die Welt erschuf - Meine Liebe, deine Liebe 02:33
3. Hochzeit - Melodram - Dialog 03:51
4. Mit welchem Recht - Weil ich dein Herr bin! Warum hast du zum Manne mich genommen 4:00
5. Die Herrin verläßt mir nicht den Palast - Ihr Götter Was hab’ ich Euch getan - Kann es möglich sein 02:13
6. Dein war mein ganzes Herz 02:06
7. Dialog 01:07
8. Meine Liebe, deine Liebe 02:31
9. Melodram 03:13
10. Liebes Schwesterlein, sollst nicht traurig sein 04:19
11. Dialog 00:22
Hans Mierenorf (Hausherr), Mary Lossef (Lisa, seine Tochter), Bruno Kastner (Gustav von Pottenstein), Richard Tauber (Der Exote (Indischer Prinz), Sou-Chong), Margit Suchy (Lisl), Hella Kürty (Mi), Willy Stettner (Franzl), Georg John (Tschang), Dirigent: Paul Dessau, aufgenommen: 1930

  
Karl Zeller (1842 - 1898)

Der Vogelhändler (Ausschnitte) 21:16

12. Grüß Euch Gott, alle miteinander - Ich bin die Christl von der Post - Wie mein Ahnerl zwanzig Jahr - Als geblüht der Kirschenbaum - Schenkt man sich Rosen in Tirol
Alfons Fügel, Traude Rose, Tresi Rudolph
Kammerchor und Kammerorchester Berlin, Dirigent: Hans Steinkopf, aufgenommen: 1941-1944

  


  
 CD 3

 Franz Lehár (1870 - 1948)

 Schön ist die Welt

1. Vorspiel 03:07
2. Nr. 1 Walzer mit Dialog 00:54
3. Dialog 02:18
4. Nr. 2 Wie seltsam bewegt - Sag, armes Herzchen sag 02:29
5. Dialog 04:29
6. Nr. 4 Mein Kind du bist entzückend - Nur ein Viertelstündchen 02:26
7. Dialog 02:03
8. Nr. 5 Bruder Leichtsinn, so werd’ ich genannt - Schön ist die Welt 01:56
9. Dialog 02:59
10. Nr. 6 Ein Ausflug mit Ihnen - Frei und jung dabei 02:40
11. Dialog 00:23
12. Nr. 13 Dort in der kleinen Tanzbar 02:41
13. Dialog 03:01
14. Nr. 7 Blaues Meer ringsumher - Mein Buenos Aires 03:16
15. Dialog 00:44
16. Nr. 8 Ja, was ist mit mir 05:29
17. Nr. 9a Introduktion 02:52
18. Nr. 9b Jetzt mit der rechten Hand - Es steht vom Lieben so oft geschrieben 10:22
19. Dialog 00:40
20. Nr. 10 Liebste glaub’ an mich 03:04

Egon von Jordan (Der König), Anton Dermota (Dialoge: Wolfgang Rothberg) (Kronprinz Georg (sein Sohn), Maria Waldner (Herzogin Maria Brankenhorst), Adele Kern (Dialoge: Klara Maria Skala) (Elisabeth (ihre Tochter), Toni Niessner (Graf Sascha Karlowitz (Flügeladjutant des Königs)), Toni Gerhold (Mercedes del Rossa (Primaballerina)), Hans Schirmeisen (Direktor des Hotel des Alpes), Otto Soltau (Der Oberhofmeister), Franz Emmerich (Oberkellner), Franz Cermak (Ein Groom bei Mercedes)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

  

   

  
 CD 4

Franz Lehár (1870 - 1948)
Schön ist die Welt
1. Dialog 02:37
2. Wenn sie nicht wollen, geh’n sie allein 01:31
3. Nr. 11 (Finale II Elisabeth - Georg) 09:47
4. Dialog 03:34
5. Nr. 14 Ich bin Verliebt 03:49
6. Dailog 02:52
7. Schön sind lachende Frau’n 02:34
8. Dialog 03:35
9. Nr. 15 Liebste, glaub’ an mich 00:53
Egon von Jordan (Der König), Anton Dermota (Dialoge: Wolfgang Rothberg) (Kronprinz Georg (sein Sohn), Maria Waldner (Herzogin Maria Brankenhorst), Adele Kern (Dialoge: Klara Maria Skala) (Elisabeth (ihre Tochter), Toni Niessner (Graf Sascha Karlowitz (Flügeladjutant des Königs)), Toni Gerhold (Mercedes del Rossa (Primaballerina)), Hans Schirmeisen (Direktor des Hotel des Alpes), Otto Soltau (Der Oberhofmeister), Franz Emmerich (Oberkellner), Franz Cermak (Ein Groom bei Mercedes)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

Franz Lehár (1870 - 1948)
10. Die lustige Witwe: Ouvertüre 07:54
Wiener Philharmoniker, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1940

Franz Lehár (1870 - 1948)
Eva (Auschnitte)
11. Vorspiel 05:48
12. Im heimlichen Dämmer der silbernen Ampel - Wär’ es auch nichts als ein Traum vom Glück (Melodram und Lied der Eva, Akt 1) 04:41
Maria Reining, Wiener Philharmoniker, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

Franz Lehár (1870 - 1948)
13. Zigeunerliebe: Hör ich Cymbalklänge (Akt 3) 04:30
Esther Réthy, Wiener Philharmoniker, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

 
CD 5

  
Franz Lehár (1870 - 1948)
Giuditta
1. Nr. 1 Vorspiel Du meine schwarze Antonia 02:49
2. Dialog 00:22
3. Nr. 2 Das Schiff nach Afrika geht Schlag acht Uhr - Ein brauner Bursch, ein braunes Mädel 02:33
4. Dialog 00:46
5. Nr. 3 Alle Tag nichts als Müh’ und Plag 01:40
6. Dialog 01:43
7. Nr. 4 Freunde, das Leben ist lebenswert! O Signora, o Signora 03:02
8. Dialog 00:50
9. Nr. 5 Kann nicht verweilen, kann nirgends bleiben - In einem Meer von Liebe - Schönste der Frau’n, wenn alle Sterne glühen 07:38
10. Dialog 02:16
11. Nr. 6 Weit übers Meer mit dir möcht’ ich zieh’n - Uns ist alles einerlei ... 08:28
12. Nr. 7 Einleitung (Valse) - Keine Angst, lieber Schatz - Zwei, die sich lieben, vergessen die Welt 04:27
13. Dialog 03:35
14. Nr. 8 Schön, wie die blaue Sommernacht 02:01
15. Nr. 9 Zwei, die sich lieben, vergessen die Welt 02:16
16. Nr. 10 Uns’re Heimat ist die Wüste 03:33
17. Dialog 00:16
18. Nr. 11 Welch tiefes Rätsel ist die Liebe - Du bist meine Sonne 03:21

Georg Oeggl (Manuele Biffi), Jarmila Ksirova (Dialoge: Susi Witt) (Giuditta), Karl Friedrich (Dialoge: Karl Blühm) (Octavio (Hauptmann)), Georg Monthy (Antonio (Leutnant)), Willi Rösner (Senor Bramorba (ein Millionär aus Argentinien)), Willy Schumann (Herzog), Hans Hais (Ibrahim (Besitzer des Etablissements Alcazar)), Oskar Mörwald (Pierrino (Obsthändler)), Else Macha (Anita (Fischmädchen)), Lia Landt (Lolita (Tänzerin)), Fritz Piletzky/Franz Emmerich (Zwei Straßensänger), Josef Wichardt (Erster Kellner), Emmerich Vukovic (Zweiter Kellner)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

  
CD 6

Franz Lehár (1870 - 1948)
Giuditta

1. Nr. 12 Giuditta! Was machst du hier - Du bist meine Sonne - Trompetensignal - Tempo di marcia (Melodram) - Er konnte geh’n von mir 09:08
2. Nr. 13 In einem Meer von Liebe 02:00
3. Dialog 02:05
4. Nr. 15 Komm, komm wir wollen fort von hier! 03:43
5. Dialog 01:14
6. Nr. 16 Ich weiß es selber nicht, warum man gleich von Liebe spricht - Meine Lippen, sie küssen so heiß 05:40
7. Giuditta... Sie sind die schönste Frau, die ich je gesehen habe 00:41
8. Nr. 17 Doch jetzt wird sie ja kommen - Meine Lippen, sie küssen so heiß 04:42
9. Dialog 03:34
10. Nr. 18a Schönste der Frau’n begann das Lied 02:45
11. Dialog 00:17
12. Nr. 18b Reminiszenz (Klavierspiel) 00:14
13. Nr. 19 Octavio! Octavio! Du - Ich hab’ dich oft gesehen 05:46
14. Nr. 20 Ich danke Ihnen, schöne Giuditta - Schönste der Frau’n 02:57
Georg Oeggl (Manuele Biffi), Jarmila Ksirova (Dialoge: Susi Witt) (Giuditta), Karl Friedrich (Dialoge: Karl Blühm) (Octavio (Hauptmann)), Georg Monthy (Antonio (Leutnant)), Willi Rösner (Senor Bramorba (ein Millionär aus Argentinien)), Willy Schumann (Herzog), Hans Hais (Ibrahim (Besitzer des Etablissements Alcazar)), Oskar Mörwald (Pierrino (Obsthändler)), Else Macha (Anita (Fischmädchen)), Lia Landt (Lolita (Tänzerin)), Fritz Piletzky/Franz Emmerich (Zwei Straßensänger), Josef Wichardt (Erster Kellner), Emmerich Vukovic (Zweiter Kellner)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

Emmerich Kálmán (1882 - 1953)
Gräfin Mariza
15. Querschnitt 12:03
Fränzi Millradt, Gerda Sommerschuh, Joszi Trojan-Regar, Chor der Bayerischen Staatsoper, Münchener Philharmoniker, Dirigent: Edmund Nick, aufgenommen: Wien 1941-1944


CD 7

Franz Lehár (1870 - 1948)
Paganini
1. Akt
1. Nr. 1 Introduktion, Violinsolo 04:59
2. Nr. 3 Schönes Italien 02:08
3. Dialog 01:01
4. Nr. 2 Mein lieber Freund, ich halte viel auf Etikette...L’empereur Napoléon 01:51
5. Dialog 02:01
6. Nr. 4 So jung und schon ein großer Meister ... Was ich denke, was ich fühle 03:21
7. Dialog 02:13
8. Nr. 6 Niemals habe ich mich int’ressiert ... Mit den Frau’n auf du und du 02:28
9. Dialog 01:23
10. Nr. 7 Die Fürstin Anna Elisa, des Reiches höchste Zier 13:10

2. Akt
11. Nr. 8 Introduktion - Wenn keine Liebe wär 01:18
12. Dialog und Melodram 03:47
13. Nr. 9 Gern hab’ ich die Frau’n geküßt 03:26
14. Dialog 00:46
15. Nr. 10 Deinen süßen Rosenmund - Nr. 12 Sag’ mir, wie viel rote Lippen ... Niemand liebt dich so wie ich 05:33
Ester Réthy (Dialoge: Maria Holst) (Maria Anna Elisa (Fürstin von Lucca)), Georg Oeggl (Fürst Felice Bacchiocchi (Ihr Gemahl)), Karl Friedrich (Dialoge: Fred Liewehr) (Nicoló Paganini), Hans Schirmeisen (Bartucci (Impressario)), Has Hais (Graf Hédouville (General in Napoleons Diensten)), Toni Niessner (Marchese Giacomo Pimpinelli (Kammervorsteher der Fürstin)), Elsa Macha (Bella Giretti (Primadonna der fürstlichen Oper zu Luca)), Cilly Tögel (Corallina (eine Herbergswirtin)), Fritz Goetz (Wirt), Lia Landt (Hofdame), Franz Emmerich (Jäger)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

  


CD 8

Franz Lehár (1870 - 1948)
Paganini
1. Dialog 01:46
2. Nr. 13 Ich kann es nicht fassen... Liebe, du Himmel auf Erden 02:46
3. Dialog 00:47
4. Nr. 11 Launisch sind alle Frau’n... 02:22
Einmal möcht’ ich was Närrisches tun
5. Dialog 04:43
6. Nr. 14 Was uns heut’ bedrückt... 11:54

3. Akt
7. Nr. 15 Liegen um Mitternacht alle Bürger schnarchend im Schlaf - Oh, wie schön ist es, nichts zu tun 01:24
8. Dialog 02:40
9. Nr. 17 Ja meine Geige ... Reminiszenz 01:30
10. Dialog 00:44
11. Nr. 5 Feuersglut lodert heiss in meinem Blut - So ein Mann ist eine Sünde wert 02:25
12. Dialog 02:45
13. Nr. 19 Wo meine Wiege stand.. wer will heut’ Nacht mein Liebster sein 03:23
14. Nr. 20 Du darfst keiner Frau gehören 02:20
Ester Réthy (Dialoge: Maria Holst) (Maria Anna Elisa (Fürstin von Lucca)), Georg Oeggl (Fürst Felice Bacchiocchi (Ihr Gemahl)), Karl Friedrich (Dialoge: Fred Liewehr) (Nicoló Paganini), Hans Schirmeisen (Bartucci (Impressario)), Has Hais (Graf Hédouville (General in Napoleons Diensten)), Toni Niessner (Marchese Giacomo Pimpinelli (Kammervorsteher der Fürstin)), Elsa Macha (Bella Giretti (Primadonna der fürstlichen Oper zu Luca)), Cilly Tögel (Corallina (eine Herbergswirtin)), Fritz Goetz (Wirt), Lia Landt (Hofdame), Franz Emmerich (Jäger)
Chor der Wiener Volksoper, Großes Wiener Rundfunkorchester, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1942

15. Ich kann es nicht fassen ... Liebe, du Himmel auf Erden (Akt II) 03:13
Esther Réthy, Wiener Philharmoniker, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Wien 1940

  

  

  
 CD 9

Franz Lehár (1870 - 1948)
1. Der Graf von Luxemburg: Ouvertüre 04:01
2. Eva: Ouvertüre 05:50
3. Land des Lächelns: Immer nur lächeln 04:50
4. Das Fürstenkind: Schweig, nagender Schmerz 04:49
5. Zigeunerliebe: Ouvertüre 08:51
6. Giuditta: Du bist meine Sonne 03:41
Richard Tauber, Radioorchester Beromünster, Dirigent: Franz Lehár, aufgenommen: Zürich 1946

Karl Zeller (1842 - 1898)
7. Der Obersteiger: Sei nicht bös’ 04:50
Alfons Fügel, aufgenommen: Zürich 1941-1944

Paul Lincke (1866 - 1946)
8. Frau Luna: Schlösser, die im Monde liegen 03:58
Alfons Fügel, Großes Rundfunkorchester Berlin, Dirigent: Hans Steinkopf, aufgenommen: Zürich 1941-1944

Eduard Künneke (1885 - 1953)
9. Glückliche Reise: Drüben in der Heimat 03:28
Alfons Fügel, aufgenommen: Zürich 1941-1944

Carl Millöcker (1842 - 1899)
10. Die Dubarry: Querschnitt 09:11
Sari Barabas, Alfons Fügel, Waldo-Favre-Chor, Orchester des Bayerischen Rundfunks, Dirigent: Theo Mackeben, aufgenommen: Zürich 1941-1944

  
  
 CD 10

Franz Lehár (1870 - 1948)
1. Der Zarewitsch: Einer wird kommen (Akt 1) 03:22
Esther Réthy, Wiener Philharmoniker, aufgenommen: Wien 1942

2. Friederike: Warum hast du mich wach geküsst (Akt 2) 03:38
Maria Reining, aufgenommen: Wien 1942

Carl Millöcker (1842 - 1899)
3. Der Bettelstudent Ich knüpfte manche zarte Bande 02:28
Alfons Fügel, aufgenommen: Wien 1941-1944

Eduard Künneke (1885 - 1953)
4. Zauberin Lola: Es ist auch dir einmal 02:29
5. Der Vetter aus Dingsda: Ich bin nur ein armer Wandergesell 03:22
Alfons Fügel, aufgenommen: Wien 1941-1944

Carl Millöcker (1842 - 1899)
6. Der Bettelstudent: Ich hab kein Geld, bin vogelfrei 01:36
Alfons Fügel, aufgenommen: Wien 1941-1944

Franz Lehár (1870 - 1948)
7. Wilde Rosen (Walzer) 04:05
8. Land des Lächelns: Dein ist mein ganzes Herz 03:42
9. Abschiedskonzert 16:33
Richard Tauber, aufgenommen: Zürich 1946

  • Suport: CD
  • Gen de muzica: Opereta
  • Set cd-uri: 10 CD

Scrieți-vă părerea

Plaisir Des Operettes - F. Lehar, K. Zeller, P. Lincke u. a.

Plaisir Des Operettes - F. Lehar, K. Zeller, P. Lincke u. a.

10 cd set

Scrieți-vă părerea